Wilhelm Schirm

Sie sind hier: Startseite > Alltagssprüche 1-20 > Frauenlogik

« vorige Seite | nächste Seite »

Frauenlogik

Ein Ehepaar fuhr am Wochenende an einen See, an dem man fischen konnte. Der Ehemann liebte es, im Morgengrauen zu fischen und seine Frau las unheimlich gern. Eines morgens kam der Mann nach mehreren Stunden fischen zurück und wollte sich ein paar Stunden aufs Ohr hauen. Da er sehr müde war, ließ er all seine Fischereiutensilien im Boot.

Obwohl die Ehefrau sich in der Gegend nicht auskannte, entschied sie, mit dem Boot rauszufahren. Sie ruderte eine kurze Strecke, legte Anker und nahm ihre Lektüre auf. Nach kurzer Zeit erschien ein Parkwächter in seinem Motorboot. Er sprach sie an: "Guten Morgen, gnädige Frau. Was machen sie denn hier?" "Ich lese" - antwortete sie und dachte für sich: ... ist dies nicht offensichtlich? "Sie befinden sich hier aber in einer Zone, in der Fischen verboten ist." "Aber ich fische doch gar nicht...", das sehen sie doch. "Tja, sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei. Ich werde sie mitnehmen und einen Strafzettel ausstellen müssen." "Wenn sie das tun, werde ich sie wegen Vergewaltigung anzeigen!", erwiderte die erboste Frau. "Aber ich habe sie doch gar nicht berührt!" "Tja, sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei!"

Die Moral von der Geschichte: Diskutiere NIE mit Frauen

 

« vorige Seite | Seitenanfang | nächste Seite » 

Powered by CMSimple| Template by Wilhelm Schirm | html5 | css | Login