Wilhelm Schirm

Sie sind hier: Startseite > Alltagssprüche 1-20 > Mitteilungen in einer Firma

« vorige Seite | nächste Seite »

Mitteilungen in einer Firma

Krankheitsfall

Krankheit ist keine Entschuldigung nicht zur Arbeit zu kommen. Auch ein Attest Ihres Arztes ist für uns kein Beweis, denn wir sind der Meinung, wenn Sie in der Lage waren, Ihren Arzt aufzusuchen, hätten Sie auch zur Arbeit kommen können.

Todesfall in der Familie

Ist keine Entschuldigung nicht zur Arbeit zu kommen. Für den Verblichenen können Sie nichts mehr tun und jemand anderes in einer untergeordneten Stellung kann genauso gut die nötigen Maßnahmen treffen. Wenn Sie die Beerdigung auf den Spätnachmittag legen, geben wir Ihnen gern eine Stunde früher frei, vorausgesetzt, Sie sind mit Ihrer Arbeit auf dem Laufenden.

Eigener Todesfall

Dabei dürfen Sie mit unserem Verständnis rechnen,
a) wenn Sie zwei Wochen vorher Bescheid geben, damit wir eine neue Kraft für Ihren Job anlernen können.
b) wenn ein solcher Bescheid zwei Wochen vorher nicht möglich ist, rufen Sie vor 8:00 Uhr morgens an, damit eine Aushilfskraft engagiert werden kann.
c) die ist jedoch nur mit Ihrer Unterschrift und der des behandelnden Arztes möglich. Liegen die beiden Unterschriften nicht vor, so wird Ihnen die Fehlzeit von Ihrem Jahresurlaub abgezogen.

Urlaubsbewilligung zur Operation

Diese Unsitte wird nicht länger geduldet. Wir möchten Sie dringend bitten, sich jeden Gedanken an eine Operation aus dem Kopf zu schlagen. Wir sind der Meinung, solange Sie bei uns angestellt sind, benötigen Sie alles, was Sie besitzen und dürfen nichts davon entfernen lassen.

Wir haben Sie so eingestellt, wie Sie sind, abtrennen eines Teils von Ihnen verstieße gegen den zwischen Ihnen und uns geschlossenen Arbeitsvertrag.

Die Geschäftsleitung

 

« vorige Seite | Seitenanfang | nächste Seite » 

Powered by CMSimple| Template by Wilhelm Schirm | html5 | css | Login