Wilhelm Schirm

Sie sind hier: Startseite > Alltagssprüche 61-80 > Realität

« vorige Seite | nächste Seite »

Realität

Ein Junge fragt seinen Vater worin der Unterschied zwischen den Begriffen "Möglich" und "Realistisch" besteht. Der Vater überlegt einen Moment lang und antwortet:

"Gehe deine Mutter einmal fragen ob sie für eine Million Dollar mit Robert Redford schlafen würde, dann gehe zu Deiner Schwester und frage sie, ob sie für eine Million Dollar mit Brad Pitt schlafen würde. Als letztes gehst Du zu Deinem Bruder und fragst ihn, ob er für eine Million Dollar mit Tom Cruise schlafen würde. Dann komm zurück und sag mir was Du dadurch gelernt hast."

Der Junge zieht los um seine Fragen zu stellen. Die Mutter antwortet: "Natürlich würde ich das. So eine Chance würde ich mir nicht entgehen lassen."

Weiter zieht der Junge und fragt nun seine Schwester. Die ist auch sofort mit dabei und erklärt, dass sie verrückt sein würde, wenn sie einen Brad Pitt nicht ins Bett nehmen würde. So geht der Junge zu seinem Bruder und fragt ihn, ob er für eine Million Dollar mit Tom Cruise schlafen würde. Der Bruder antwortet: "Natürlich, weißt Du wie viel Geld eine Million ist?"

So überdenkt der Junge die drei Antworten für ein paar Tage und geht dann zurück zu seinem Vater. Dieser fragt ihn: "Na, Junge hast Du den Unterschied zwischen Möglich und Realistisch gelernt?"

Da antwortet der Knirps: "Ja, Möglicherweise sitzen wir auf drei Millionen Dollar, aber realistisch gesehen leben wir mit zwei Schlampen und einem Schwulen zusammen."

 

« vorige Seite | Seitenanfang | nächste Seite » 

Powered by CMSimple| Template by Wilhelm Schirm | html5 | css | Login